AGB

(1) Allgemeines:

Alle Angebote, Bestellungen, Aufträge und Lieferungen erfolgen ausschließlich gemäß unserer AGB. Jegliche Abweichungen müssen von uns schriftlich bestätigt werden. Eventuell abweichenden Bestimmungen in den Geschäfts­bedingungen unseres Auftraggebers wird hiermit widersprochen. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Rodgau.

(2) Preise:

Sofern nicht ausdrücklich anders erwähnt verstehen sich alle Preisangaben in unseren Katalogen, auf unseren Internetseiten und in unseren sonstigen Publikationen zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie unfrei ab Werk. Für Aktualität der veröffentlichten Preise wird keine Haftung übernommen. Jederzeitige Preisänderung ohne Vorankündigung bleibt vorbehalten.

(3) Angebote:

Unsere Angebote sind hinsichtlich Preis, Menge und Lieferzeit freibleibend. Zwischenverkauf bleibt vorbe­halten. Rechtsverbindliche Auftragsannahme erfolgt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung. Offensichtliche Schreib- und Rechenfehler sind nicht bindend.

(4) Muster:

Angeforderte Muster werden zum Einzelpreis zuzüglich Versandkosten berechnet. Rückgabe oder Umtausch sind ausgeschlossen. Wird im Einzelfall die Rückgabe von Mustern von uns dennoch akzeptiert, erfolgt eine Gutschrift lediglich in Höhe des Warenwertes abzüglich 15% Handlingkosten, mindestens Euro 5,00. Versand­kosten werden nicht gutgeschrieben. Abweichungen in der gelieferten Ware zu den vorgelegten Mustern können nur bei im Verkehr als wesentlich geltenden Eigenschaften berücksichtigt werden. Produktions­technische Ab­weichungen (bezüglich Form, Material und Größe) behalten wir uns vor.

(5) Lieferung und Versandkosten:

Lieferungen erfolgen ab Lager auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Der Versand erfolgt mit einem Frachtführer unserer Wahl. Versandkosten werden pauschal berechnet. Damit sind alle Kosten für Verpackung, Lieferpapieren und bei Normalversand übliche Transport- und Zustellungskosten abgegolten. Zusätzliche Kosten, wie z.B. Zollgebühren beim Versand in Länder außerhalb der EU, trägt der Käufer. Ein vereinbarter Liefertermin gilt als eingehalten, wenn die Ware spätestens einen Kalendertag vor dem vereinbarten Tag des Eintreffens einem Frachtführer übergeben wurde. Soll oder muss die Lieferung zur Einhaltung des vereinbarten Liefertermins per Express, Kurier oder vergleichbaren Diensten erfolgen, gehen die hierfür anfallenden Kosten zusätzlich zu Lasten des Auftraggebers.

(6) Lieferzeit:

Waren ohne Werbeanbringung werden in der Regel und soweit verfügbar innerhalb weniger Tage geliefert. Für Artikel mit Werbeanbringung gilt in der Regel eine Lieferzeit von 3-4 Wochen. Teillieferungen werden nach Möglichkeit vermieden, bleiben uns jedoch vorbehalten. Wegen rückständiger Mengen kann die Regulierung vorausgegangener Teillieferungen im Rahmen unserer Zahlungsbedingungen nicht verweigert werden. Die von uns bestätigte Lieferwoche ist ein voraussichtlicher Liefertermin und gilt für die Auslieferung ab Werk. Die Vereinbarung von Fixterminen bedarf ausdrücklich der schriftlichen Bestätigung durch uns.

(7) Lieferverzug:

Verspätete oder unterbliebene Lieferungen begründen in keinem Fall einen Anspruch des Kunden auf Schadenersatz. Können vereinbarte Lieferzeiten aufgrund höherer Gewalt, einer Betriebsstörung oder Liefer­verzug unserer Vorlieferanten nicht eingehalten werden so sind wir berechtigt die Lieferfrist um den Behinderungszeitraum zu verlängern oder wahlweise vom Vertrag zurückzutreten.

(8) Gewährleistung:

Ist der Auftraggeber ein privater Verbraucher gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. In allen andern Fällen sechs Monate.

(9) Abbildungen, Produktbeschreibungen sowie Farb- und Größenangaben:

Die in unseren Publikationen (Katalog, Internet u.s.w) angegebenen Farbbezeichnungen und Größenangaben unterliegen keinen Normen. Gleiches gilt für die auf den Textillabeln angebrachten Größenangaben. Rück­schlüsse auf bestimmte Abmessungen oder allgemeingültige Farbvorstellungen sind aufgrund dieser Angaben nicht möglich und begründen keine Beanstandungen. Abgebildete Dekorationsartikel sind im Lieferumfang nicht erhalten. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und Material sowie Abweichungen von der Produktabbildung bleiben vorbehalten. Die Angaben über Gewicht, Maße, Fassungsvermögen, Leistung, Farbe usw. stellen nur Richtwerte dar.

(10) Werbeanbringung:

Wir sind stets bemüht die von Ihnen vorgegebenen Angaben über Größe, Farben und Position so nah wie möglich umzusetzen, müssen uns jedoch die für die Werbeanbringung üblichen Toleranzen vorbehalten. Bei fehlenden Angaben behalten wir es uns vor, die Werbeanbringung dem Artikel entsprechend nach Eignung vor­zu­nehmen. Mehr- oder Minderlieferungen bis 10?% der bestellten Menge sind bei Aufträgen mit Werbe­anbringung aus technischen Gründen möglich und müssen akzeptiert werden.

(11) Motiv- und Produktionsfreigabe:

Die Werbeanbringung erfolgt nach einer Motivfreigabe, diese ist grundsätzlich in schriftlicher Form einzu­reichen. Es sind ausschließlich die von uns erstellten Korrekturabzüge verbindlich. Mit der schriftlichen Erteilung der Freigabe durch den Auftraggeber geht die Verantwortung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der zugrunde liegenden Grafikvorlage auf den Auftraggeber über. Die Erstellung eines Korrekturabzugs erfolgt nur bei neuen Motiven, bei identischen Nachbestellungen wird die vorangehende Freigabe zugrunde gelegt.

(12) Filme und Stickprogramme:

Die im Auftragsfall angefertigten Filme und Stickprogramme verbleiben, insofern nicht anders vereinbart, nach Abschluss des Auftrags in unserem Besitz. Die Archivierung der Filme und Stickprogramme erfolgt für maximal 1 Jahr nach Auftragsabschluss bzw. einer identischen Nachbestellung innerhalb dieses Zeitraums. Wir behalten uns vor, nach Abschluss dieser Frist, die angefertigten Filme und Stickprogramme ohne Vorankündigung zu entsorgen bzw. zu löschen.

(13) Beanstandungen:

Beanstandungen sind innerhalb von 8 Tagen – bei versteckten Mängeln sofort nach Bekanntwerden schriftlich  an uns zu richten. Beanstandete Ware ist uns auf Verlangen zur Abholung am Ort der ursprünglichen Zustellung zur Verfügung zu stellen. Wurde die Ware bereits weitergeliefert oder an mehrere Empfänger verteilt, gehen eventuelle Kosten für das Zusammenführen der beanstandeten Ware nicht zu unseren Lasten. Im Falle berechtigter Beanstandung haben wir das Recht auf Nachbesserung, Ersatzlieferung, Minderung oder Wandlung. Das Recht auf Schadenersatz wird beschränkt auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir veredelte Ware, die nicht von uns selbst veredelt wurde, nicht als Reklamation zurück­nehmen können. Der Käufer verpflichtet sich daher, die Ware vor dem Veredeln (Bedrucken, Besticken und Ähnliches) auf Übereinstimmung mit der bestellten Ware und etwaige Mängel zu untersuchen bzw. von seinem Veredelungsbetrieb untersuchen zu lassen. Handelsübliche oder geringe Änderungen in Qualität der Ware dürfen nicht beanstandet werden. Bei Lohnarbeiten, die durch uns ausgeführt werden, besteht Haftung lediglich nur für die ausgeführten Arbeiten. Der Käufer kann bei Mängeln nur die kostenlose Nacharbeit verlangen.

(14) Waren-Rücksendungen:

Allen Waren-Rücklieferungen müssen im Vorfeld schriftlich bei uns angekündigt werden. Retouren ohne Ankündigung werden nicht oder nur mit erheblicher Verzögerung bearbeitet. Ist der Grund der Rücksendung ein Lieferantenfehler holen wir die Ware bei Ihnen ab. Die Abholung kann telefonisch. per Fax oder per eMail angefordert werden. Nach Bearbeitung der Retoure erhalten Sie eine Gutschrift über den Warenwert ohne Abzug. Liegt kein Lieferantenfehler vor, senden Sie uns die Ware bitte mit dem Rücksendeschein frei Haus zu. Wir akzeptieren Rücksendungen neuwertiger, unveredelter Ware, wenn unsere Lieferung nicht länger als vier Wochen zurückliegt. Nach Bearbeitung der Retoure erhalten Sie eine Gutschrift über den berechneten Waren­wert abzüglich 25% Handlingkosten, mindestens Euro 5,00. Versandkosten werden nicht gutgeschrieben.

(15) Eigentumsvorbehalt:

Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Auftragnehmers.

(16) Zahlungsbedingungen:

Rechnungsdatum ist Tag der Lieferung. Übliche Zahlungsbedingung ist 14 Tage Netto, bei Lohnarbeiten sofort. Wir behalten uns vor eine Bonitätsprüfung über Schufa, Creditreform oder einer anderen Auskunftei vorzu­nehmen. Wir behalten uns das Recht vor, anstelle der üblichen Zahlungskonditionen nur per Nachnahme, Vor­kasse oder anderen mit dem Kunden zu vereinbarenden Zahlungskonditionen zu liefern.

(17) Zahlungsverzug:

Bei Zahlungsverzug werden Mahngebühren in Höhe von Euro 10,00 pro Mahnung und Verzugszinsen in Höhe von 10% p.a. berechnet. Erfolgt auch nach Mahnung nicht innerhalb der darin gesetzten Frist die Bezahlung, werden alle offenen Rechnungen des Kunden sofort zur Zahlung fällig. Die Forderungen werden sodann an ein Inkassounternehmen zum Inkasso übergeben. Die hierdurch entstehenden weiteren Kosten gehen zu Lasten des Zahlungspflichtigen Kunden.

(18) Urheberrecht:

Der Auftraggeber haftet allein, wenn durch die Ausführung seines Auftrags Rechte, insbesondere Urheber-, Marken- oder Patentrechte Dritter verletzt werden. Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer von allen Ansprüchen Dritter wegen solcher Rechtsverletzung freizustellen.

(19) Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollten sie eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Tolik Promotion
Senefelderstr. 1 / T4
D-63110 Rodgau
Germany

Fon: +49-6106-7738-030 / Fax: +49-6106-7738-033
www.tolik-promotion.de

Als PDF Herunterladen